Geschichte unseres Speichers

Das Brauhaus und das Hotel Danzig befinden sich in einem historischen Speicher an der Mottlau. Ursprünglich trug das Gebäude den Namen „Berg“ und heute „Neuer Packhof“. Urkundlich wird er erstmals in Grundbüchern aus dem Jahr 1690, in dem er nach Meinung von Historikern auch erbaut wurde, erwähnt. Später diente er als Trockenanlage. 1816 ging das Gebäude in Eigentum des „Fiskus“ über. Ab 1826 gehörte es zum Hauptzollamt, das die Räume zur Entzollung und Lagerung von Waren nutzte. Zu dieser Zeit wurde auch der Name „Berg“ von „Neuer Packhof“ verdrängt.

Der Speicher stand immer unter „glücklichen“ Zeichen, da er im Gegensatz zu den benachbarten Gebäuden im II. Weltkrieg nicht zerstört wurde..


Diese Webseite verwendet Cookies

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookies Politik gemäß den Einstellungen Ihres Browsers. Mehr in der Datenschutzerklärung

OK, schließen